Logo Ingenieurbüro Tillmanns & Partner
Headerbild
Headerbild

JANUAR 2013

Erweiterung unseres Leistungsspektrums

Es handelt sich hierbei um ein Bohrgerät auf Kleinraupe welches neben den Standardfeatures wie Kleinrammbohrungen und Rammsondierungen (DPL bis DPSH-A, DPSH-B; Einzelschlagenergie 467 Nm) auch die Möglichkeit zum Einbau von Schutzverrohrungen besitzt und darüber hinaus mit einem leistungsstarken andruckgeregelten Hydraulikhammer ausgestattet ist.

Erweiterung unseres Leistungsspektrums

Mittels eines zusätzlichen hydraulischen Schlaghammers (Einzelschlagenergie 105 Joule) sind wir insbesondere unter Berücksichtigung der kompakten Gerätemaße mit einer Fahrwerkbreitenverstellung zwischen 105 und 75 cm in der Lage auch unter beengten Verhältnissen größere Bohrtiefen zu erreichen bzw. Qualitätsproben zu entnehmen.

Erweiterung unseres Leistungsspektrums

Mit dem neuen Bohrgerät vervollständigen wir unsere Angebotspalette für Untergrundaufschlüsse, sie umfasst nunmehr:

  • Schlitzsondierungen zu bodenkundlichen Untersuchungen,
  • Kernbohrungen zum Öffnen von Oberflächenbefestigungen 50 bis 350 mm,
  • Kleinrammbohrungen 32 bis 80 mm,
  • Rammsondierungen (DPL bis DPSH-B) für Baugrunduntersuchungen,
  • MIP-Sondierungen mit gekoppelter GC-Auswertung zur Schadstoffdetektion,
  • Minimal invasiver Messstellenbau für Kleinpegel zur Minimierung von Skineffekten sowie Installation von Air-Sparging- und Verpresslanzen,
  • Direct-Push Sondierungen zur Entnahme von horizontierten Bodenluft- und Grundwasserproben,
  • Schneckenbohrungen zur Kampfmitteldetektion,
  • Hohlbohrschneckenbohrungen (AD 190 und AD 287 mm) mit Einrichtung von Bodenluft- und Grundwasserpegeln in DN50 bis DN125 sowie
  • Bohrungen mit Gewinnung von Inliner-Kernproben in DN 50 und DN 100

Sollten Ihrerseits Fragen bestehen, stehen wir Ihnen unter den Tel.-Nr.

  • 02271/801-210: Herr Sistenich für den Bereich Baugrund- und Geotechnik
  • 02271/801-203: Herr Braun für den Bereich Umwelttechnik

selbstverständlich zur Verfügung.